Kaltwintergarten

Kaltwintergarten als günstigste Anschaffung

Für Pflanzen und warme Sommertage bestens geeignet!

Kaltwintergarten Kaltwintergärten eignen sich besonders für Pflanzen die im Winter gegen Frotz geschützt werden sollen. Käuflich zu erwerben sind diese Art von Wintergärten auch im Bausatz. Die Montage ist hierbei sehr einfach, da weder Heizung noch eine spezielle Lüftung erforderlich ist. Diese Form von Wintergarten ist die unkomplizierteste und dazu auch preiswerteste Art. Ab einem Preis von 2.500 Euro erhalten Sie bereits einen komplett fertigen Kaltwintergarten geliefert. Die Auswahl ist leider in diesem Bereich eher mager, im Prinzip gibt es nur Standardmodelle. Der eigenen Gestaltung eines solchen Kaltwintergartens, ist je nach Kreativität und Budget, keinen Grenzen gesetzt.

Käuflich zu erwerben sind heutzutage Kaltwintergärten auch Online direkt im Internet. Je nach Größe, Bauform, und Materialart unterscheiden sich hier drin die Preise. Im Prinzip sind alle benötigten Bauteile für die Selbstmontage in so einem Bausatz zur Selbstmontage vorhanden. Mit ein wenig handwerkliches Geschick und einigen Tagen Arbeitsaufwand, können Sie leicht und einfach einen eigenen Wintergarten aufbauen. Wintergärten gibt es aus Holz, Kunststoff, Glas, Aluminium oder aus Stahl. Dabei kann man grundsätzlich zwischen folgende Typen unterscheiden, Wohnwintergarten, kalter Wintergarten oder mittelwarmen Wintergarten.

Besonderheiten eines kalten Glashauses

Durch die simple Bauweise ist ein Kaltwintergarten vom Preis-Leistungs-Verhältnis enorm günstig. Einsatz findet dieser häufig für Pflanzen die überwintern sollen, oder auch für Gartengeräte die eingelagert werden. Schutz vor Regen, Wind und Sturm bietet Ihnen dieses Modell für die ganze Saison. Häufig zu finden bei dieser Variante sind die Schiebetüren die auch gleichzeitig als Ein- und Ausgang dienen. Aufgrund der geringen Höhe ist ein solcher Glasbau sehr leicht zu installieren. Je nachdem wie sie den Wintergarten ausrichten, können Sie auch hiermit im Winter kalte Tage durch ein angenehmes warmes Klima genießen. Durch einfache Glasscheiben erhitzt sich der Innenraum sehr schnell und man hat ein optimales Klima auch im Winter für Pflanzen.

Für energiebewusste Gärtner, kann die gesamte Dachfläche auch mit Fotovoltaik Modulen bestückt werden. Hiermit ergibt sich die Möglichkeit der eigenen Energieversorgung, und damit eine autarke Stellung des Glashauses. Für die Belüftung werden Fenster geöffnet durch mechanische Hebel beziehungsweise auch in Form von elektrischen Antrieben. Die einfachste und preiswerteste Variante ist eine vorhandene Terrassenüberdachung mit Glasscheiben zu verkleiden. Planen Sie vorher den Neubau beziehungsweise den Umbau sehr sorgfältig in Rücksprache eines Experten. Dabei gilt zu beachten dass gewisse Bauvorschriften und Genehmigungen erforderlich sind.

Wohnwintergarten - die Luxusvariante!

Ganzjährig nutzbar bei angenehmen Temperaturen

Luxusvariante Die Luxusvariante ist der Wohnwintergarten, da dieser zwölf Monate im Jahr genutzt werden kann. Selbst an kalten Tagen erreicht dieser Wintergarten eine Temperatur von über 18 °C. Mithilfe einer zusätzlichen Heizung oder einem Kaminofen kann die Raumtemperatur verbessert werden. Achten sollte man bei dem Bau darauf, dass auch im Sommer eine ausreichende Beschattung gegeben ist, und eine ausreichende Belüftung möglich ist. In der Regel ist diese Variante direkt mit dem Wohnhaus durch eine Tür verbunden. Ab ungefähr 10.000 Euro können Sie einen Wohnwintergarten kaufen. Bei exklusiven Wünschen wie zum Beispiel Sonnenschutz oder einer doppelten Verglasung kann der Preis leicht bis zu 30.000 Euro und aufwärts gehen. Wenn sie selbst einen Wintergarten bauen können, gibt es Bausätze bereits ab circa 7000 Euro. Bei den Nebenkosten sollte man pauschal für das ganze Jahr circa 300 Euro bis maximal 600 Euro kalkulieren.

Holz, Kunststoff oder Aluminium wird häufig als Material für die Rahmen verwendet. Die Verwendung von Holz in Verbindung mit Aluminium ist auch als Rahmenkonstruktion möglich. Je nachdem wie groß das Budget ist, kann man Glas oder Folie für die Seitenverkleidung der Wände kaufen.


Wohnwintergarten
Wintergarten auf einem Balkon bauen

Balkon Ein Wintergarten muss nicht zwingend auf dem Erdgeschoss gebaut werden. Heutzutage lassen sich auch hübsche Bauformen von Glasbauten auf der ersten oder zweiten Etage errichten. Diese Bauten nutzen wie alle Wintergärten den Glashauseffekt um eine angenehme Temperatur im zusätzlichem Wohnraum zu ermöglichen. Längst werden Wintergärten mehr als nur für die Überwinterung von Pflanzen genutzt, vielmehr werden sie heutzutage als zusätzlichen Wohnraum angesehen. Einen Wintergarten besteht nicht nur aus Glaselementen, sondern benötigt eine stabile Konstruktion die das ganze Konstrukt langfristig und sicher trägt. Damit wird gewährleistet das der Anbau auch für alle wetterbedingten Situationen standhält. Die dazu erforderlichen Rahmen und Materialien werden heutzutage aus Holz, Aluminium und Kunststoff geliefert.

Was es zu beachten gilt bei einem Balkon Wintergarten?

Balkon-Wintergarten
Wenn Sie Mieter einer Wohnung mit Balkon sind, müssen Sie Ihren Vermieter um Erlaubnis bitten einen solchen Wintergarten zu bauen. Des Weiteren benötigen Sie fachliche Fachkenntnisse, die notwendig sind um ein solches Bauvorhaben umzusetzen. Eine Baugenehmigung ist im Grunde erst ab einer Größe von ungefähr 30 m² Grundfläche notwendig. Alle erforderlichen Anträge und Baugenehmigungen können Sie direkt bei ihrem Amt in der Stadt beantragen. Im Idealfall baut der Vermieter den Wintergarten für Sie. Dadurch ersparen Sie sich die Investitionen für den neuen Anbau. Wenn die Möglichkeit besteht, sollten Sie einen Wintergarten nicht direkt unter einem Balkon bauen, da durch die Betondecke keine ausreichende Sonneneinstrahlung ermöglicht ist und Sie somit nicht den gewollten Treibhauseffekts für die Erwärmung des Innenraumes erreichen.

Wintergarten Angebote - Preise vergleichen!

Balkon-Wintergarten Angebote
Bei der Planung eines Wintergartens schwanken die Preise sehr stark. Bedingt durch spezielle Wünsche wie zum Beispiel eine besondere Verglasung, Schiebetüren, Fenster und sonstigen Wünschen ist der Preis sehr unterschiedlich. Das Angebot und der Preis für Ihren Wintergarten richten sich immer nach Ihren individuellen Wünschen wie zum Beispiel die Größe, die Materialart oder der Dachkonstruktion. Für eine einfache Balkonverglasung können Sie im Schnitt mit einem Preis von circa 4.000 Euro rechnen. Planen Sie sorgfältig und durchdacht Ihren neuen Wintergarten, damit keine ungewollten Kosten auf Sie zukommen werden.